• Wer sind wir? Die Bewohner des Bunkers – Mathias Herbers
  • Wer sind wir? Die Bewohner des Bunkers – Mathias Herbers
  • Wer sind wir? Die Bewohner des Bunkers – Mathias Herbers
  • Wer sind wir? Die Bewohner des Bunkers – Mathias Herbers
  • Wer sind wir? Die Bewohner des Bunkers – Mathias Herbers

Wer sind wir? Die Bewohner des Bunkers – Mathias Herbers

Telefonanlagen arbeiten meist im Hintergrund, kaum einer bemerkt sie. Außer sie sind kaputt! Dann hat man entweder einen guten Techniker oder hilft sich selber.

Mit den Anleitungen auf www.telefonanleitungen.de ist die fachgerechte Instandsetzung kein Problem. Auch der Freund öffentlicher Fernsprecher, im folgenden ÖTel genannt, wird hier mit Infos versorgt. Auch wenn öffentliche Fernsprecher vom Straßenbild fast verschwunden sind, so gibt es in manch öffentlichen Einrichtungen immer noch Bedarf dafür. Immerhin warten 711363 Dateien in ca. 798 Gigabyte auf den Freund der Kommunikation, womit die Seite im deutschsprachigen Raum die größte Ihrer Art ist.

Mathias Herbers ist der Betreiber der Seite und Bewahrer dieser Daten, welche schon manche kleine und große Firma bei Notlagen geholfen haben. Meist ist das Wissen in den Firmen wie Telekom oder Siemens selber schon verschwunden bzw. mit den Angestellten auch in den Ruhestand geschickt worden. Um dies zu verhindern ist ein Forum der Seite anhängig worüber sich Betreiber, Nutzer und Fans dieses ungewöhlichen Sammelgebiets austauschen können.

Herbers, selber Kommunikationselektroniker, hat die Sammlung an Unterlagen, Schaltplänen und Software Updates in Jahrzehnten zusammen getragen und hortet dieses Wissen nebst Telefonanlagen, ÖTel, Diagnosegeräten usw. im Keller unseres Bunkers. So wurden letztens 6 Ordner mit einem DIN A0 Scanner eingescannt, digital aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Diese zeitraubende Tätigkeit wird mit internationaler Anerkennung der Seite belohnt, so kommen Anfragen aus aller Welt.

Geplant ist eine Ausstellung mit 70 Exponaten welche noch im Aufbau und Planung ist. Dort soll der Besucher Münzfernsprecher und eher unbekannte Geräte, wie Notrufsäulen, sehen können. Es wird interessant und die gewählte Farbe lässt einiges erahnen.


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *